Abschied

Foto H. Hille, Text aus HERBSTZEITLOSENLICHT, Wien 2011, dem Autor gewidmet     

ABSCHIED

Wem Gestalt zerbrach -
sieh' nun am Ende der Allee
ist sie der wandelnde Punkt ...

Oh unerbittliche Wendung,
dein Fortgeh'n unermesslich,
Verlust des Gesprächs ...

Es bleibt das gesteigerte Brausen der Straßen
an süßen Sommerabenden,
des Lebens voll -
ein schwankes Lehnen an beblühter Mauer -

nach dem lautlosen Entzug
geliebten Gesichts ...

Roswitha Safar
weitere Gedichte von ihr
auf WEGE DES DENKENS auf Seite Autor und (I/A4L)

zum Themenbild 6      alle Themenbilder